Aktuelles
Druckvorschau
Es grünt so grün

Intensive Dachbegrünungen bieten nahezu uneingeschränkte Pflanzen- und Gestaltungsvielfalt. Einschränkungen bestehen nur objektbezogen in der Verwendung von Bäumen und strauchartigen Großgehölzen.

Bei der Auswahl der Vegetation gilt es, lokale klimatische Gegebenheiten und Besonderheiten des zu begrünenden Daches einzubeziehen.

Bei der Pflanzauswahl in der heutigen extensiven Dachbegrünung, sind wohl die bekanntesten Vertreter die Sedumarten. Die Sedumarten repräsentieren unterschiedliche Blattfarben und -formen. Daraus lässt sich eine abwechslungsreiche und auf Dauer lebendfähige Pflanzung erstellen. Es ist allerdings ratsam und im Interesse aller Anwender, wenn eine Mindestanzahl von Sedumarten festgeschrieben werden würde.
Sedumarten können schon bei geringen Aufbauhöhen eine dauerhafte Pflanzung erzielen, sollte ein gewisses Niveau in bezug auf die Substrathöhe nicht unterschritten werden. Grundsätzlich sollte bei geringen Substrathöhen darauf geachtet werden, dass eine gute Verzahnung der Pflanzen vonstatten geht.

SeitenanfangDruckvorschau
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.
Kontakt
Suche
Impressum
3XCMS